Sie wohnen in einem Holzhaus, in einem Passivhaus und haben in der Herbst- und Winterzeit während der Heizperiode das Empfinden, dass die Luft zu trocken ist?

Sie wohnen in einem Haus mit Klimaanlage, in einem Haus mit Umluftanlage?

 

Immer diese Überlegung, ob und wie ich richtig lüfte. Ständiger Filterwechsel ist ein Muss.

 

Sie haben NUR eine Luftfeuchtigkeit von 20 bis 30%, obwohl die empfohlene Luftfeuchtigkeit ca. 60% im Haus betragen sollte und Sie sind ob der niederen Luftfeuchtigkeit ständig krank? Vor allem in der Heizperiode ein ganz wichtiges Thema.

 

Sie haben es satt, daß vom Nachbarn der Geruch seines Kaminofens auf Ihr Grundstück gedrückt wird und die Umluftanlage es in Ihr Haus zieht?

Mit Beginn der Heizperiode ändert sich unsere so wichtige Atemluft in unseren Wohnräumen. Die warme Heizungsluft trocknet die oberen Schleimhäute der Atemwege aus, wie Nase, Rachen und Bronchien, hemmt dadurch die Abwehrfunktion und macht uns so anfälliger für Erkältungen.

Wer auf gutes Raumklima achtet, schont die Schleimhäute und ist daher weniger anfällig für Erkältungen und Reizungen der Atemwege.

 

Unser DELPHIN harmonisiert beim Staubsaugen und Wischen die Luft und sorgt für ein angenehmes Raumklima. Auch die Funktion "Luftwäsche" , bei der ich den DELPHIN in ein beliebiges Zimmer stelle und 10 Minuten "seine Arbeit" tun lasse, ist in der Lage, für ein harmonisches Klima in unseren Wohn- und Schlafräumen zu sorgen. Dieses ist unserer Gesundheit sehr zuträglich.

Angela Reitinger

LÖSUNGsbieterin für gesundes Wohnen und

mehr LEBENsenergie

Tel.  08223 9678449

 

mobil 0174 7768406

           DELPHIN